deanima - Cyclingworld Düsseldorf - Ausstellung für feinste Radkultur
Fahrradmesse,Ausstellung,Cyclingworld,Cyclingworld Düsseldorf,Düsseldorf,Messe,Fahrrad,Mountainbike,Rennrad,Urban Bike
24129
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-24129,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,columns-3,qode-theme-ver-8.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

deanima

Kategorie
Brands
Tags
Bike, Bike-Festival, Bike-Show, Carbon, custom-made, Cyclingworld, Cyclingworld Düsseldorf, Design, Düsseldorf, E-Bike, Fahrrad, Fahrradmesse, Messe Düsseldorf, Rahmen, Stahlrahmen
Infos hierzu:

 

In Norditalien handgefertigte Rahmen aus Stahl oder Carbon. Road und Gravel. Auf Maß oder Standardgeometrie. Die Lackierung auf Kundenwunsch macht aus jedem DeAnima ein Einzelstück und Kunstwerk.

 

Heart & Soul

 

DeAnima – das sind Gianni Pegoretti, Antonio Attanasio und Matt Cazzaniga. 3 Menschen mit dem Traum, die Tradition des italienischen Rahmenbaus zu erhalten und fortzuführen. Mit dem Ziel, anders zu arbeiten und zu produzieren, gegen die Strömung der großen Fische zu schwimmen. Die drei vereint die Leidenschaft für den Rahmenbau, für die traditionelle Handwerkskunst, die sie mit modernen Technologien verbinden. Das spiegelt sich auch im Namen ihrer Brand wieder. DeAnima: „Anima“ – italienisch: „Seele“ – eine Anlehnung an das Werk Aristoteles „Über die Seele“, das von der unsterblichen Seele in allen Dingen handelt. Gianni ist der Bruder von Dario Pegoretti. Mit dem Namen „Pegoretti“ standen sie für traditionelle, italienische, handgefertigte Stahl-Rahmen.

 

Seit sich 2005 ihre Wege getrennt haben, widmete sich Gianni dem gemeinnützigen Projekt „San Patrignanao“ und unterrichtete ehemalige Drogenabhängige im Rahmenbau. Antonio war einer von Giannis Schülern und Matt entdeckte schon früh seine Leidenschaft für italienische Stahlrahmen und wurde Importeur von Pegoretti in UK. „Es ist sehr frustrierend zu sehen, wie man in einer Welt des Verschwindens lebt und sie sich zu etwas verändert, das man nicht mehr länger erkennt. Die Materialien verändern sich, die gesamte Produktion verlagert sich nach Asien. Plötzlich sind Qualität, Stolz, Wissen und Ideen nach Osten abgewandert, weit nach Osten. Wir haben viel Zeit damit verbracht, zu überdenken, was wir tun und warum wir es tun und wohin das alles führt. Worin lag der Sinn zu versuchen, etwas für Menschen zu produzieren, die ohnehin nur wollten, was alle anderen auch hatten. Wo war der Sinn, Formen für Carbonrahmen zu fertigen, wenn niemand so recht interessiert war oder daran glaubte, dass es möglich ist, Carbonrahmen in Italien zu fertigen. Doch wir beschlossen, eine kleine Werkstatt zu eröffnen für all diejenigen, die wissen möchten, woher ihr Rahmen kommt. Wir sind sicher, dass es Menschen gibt, die sich dafür interessieren, wer ihren Rahmen fertigt, was genau sie bekommen und die unseren Glauben teilen.   Wir sind überzeugt, dass in einem Moment, in dem alle großen Unternehmen im Wesentlichen dasselbe Produkt verkaufen, wir etwas individuelles anbieten wollen. Wir möchten die traditionellen Fertigungsmethoden und die italienische Tradition des Rahmenbaus weiterführen und in die Moderne transformieren. So haben wir uns für die Werkstoffe Carbon und Stahl entschieden.“

 

Pergine Valsugana, Italien. Als wir DeAnima ins Leben gerufen haben, war uns sofort klar, dass alles, was wir fertigen würden, von uns produziert werden muss, Früchte unserer Ideen und ein Spiegelbild dessen sein muss, woran wir glauben. Wenn wir sagen „von uns produziert“, dann meinen wir damit auch wirklich „von unseren Händen gefertigt“. Und nicht „von uns designed“ und dann in einem fernen Land hergestellt. Um die Rahmen zu kreieren, wie wir sie heute anbieten, mussten wir viele Jahre arbeiten und unzählige Prototypen und Designs entwickeln. Es war nicht ganz einfach, denn es geht nicht nur um den Herstellungsprozess, es geht auch darum bestehendes Wissen auf neue Materialien und mit neuen Technologien und Möglichkeiten anzuwenden. Und natürlich geht es auch darum die traditionellen italienischen Fertigkeiten am Leben zu erhalten, die in den letzten zwei Jahrzehnten nahezu in Vergessenheit geraten sind.

 

Jeder DeAnima Rahmen ist ein handgefertigtes Kunstwerk und individuelles Einzelstück.

 

DeAnima auf der Cyclingworld Düsseldorf

 

Mehr Infos unter: www.deanima.it